Zurück

Tamina-Therme Bad Ragaz

Wellness für Körper, Geist und Seele

Ein Erlebnis für alle Sinne: Wellness für Körper, Geist und Seele. Inmitten einer gepflegten Parklandschaft stellt der Neubau der Tamina-Therme mit seiner einzigartigen Architektur einen eigenständigen Beitrag dar. Der Bau präsentiert sich als opulenter, reiner Holzbau. Im Innern überzeugt er mit einer lichtdurchfluteten, strahlend weissen Raumstruktur. Vertikal gestellte, ovale Fenster geben Ausblicke auf die Mammutbäume im Park und die umliegenden Berge frei. Vorgefertigtes Holzelement mit einer Höhe von bis zu 12m bildet die Tragstruktur des Gebäudes. Die Oberflächen sind mit einer mehrschichtigen Acryllackierung behandelt.
Mit Holz lassen sich derart dimensionierte Stützen, Deckenroste und Fassadenelmente ökonomisch vorfabrizieren und transportieren. Trotz der dreifachen Nutzfläche der neuen Tamina-Therme blieb der Energiebedarf dank Minergie-Standard annähernd gleich.

Projektart:
Gastronomie und Tourismus
Bauherr:
HRS Frauenfeld
Architekt:
Smolenicky & Partner Architektur, Zürich
Ort:
Bad Ragaz
Jahr:
2009