Zurück

Schul-Modulbauten Zug

Ein Modulbaukasten für den Kanton Zug

Für den Kanton Zug haben wir ein neues, standardisiertes Baukastensystem für temporäre Schulräume entwickelt. Der Grundbaustein ist eine vorfabrizierte Raumzelle mit einer Grundfläche von 25m2, der Ausbau beispielsweise im Minergie-Standard ist wie bei allen unseren Modulbauten sehr hochwertig. Aus drei Raumzellen wird ein Klassenzimmer mit einer nutzbaren Fläche von 75m2 zusammengesetzt. Dadurch sind verschiedene Grundrisskonfigurationen möglich. Modul Zug ist als lebendiger Schulraum gestaltet und setzt mit kräftigen Farben Akzente. Die Schul- und Kindergartenpavillons ermöglichen  es, flexible und kurzfristige auf wechselnden Bedarf an Schul-, Kindergarten- und Horträumen zu reagieren. Die Grundmodule sind entsprechend der standortspezifischen Anforderungen auf 2 Geschossen (erweiterbar auf 3 Geschosse) in unterschiedlichen Grundrissvariationen kombinierbar.

Projektart:
Modulbau - Bildung
Bauherr:
Stadt Zug
Architekt:
Blumer-Lehmann AG
Ort:
Zug
Jahr:
2013