Zurück

Hillmaru: Golfclubhaus in Südkorea

Ein Bambusblatt als Inspiration

Der Hillmaru Country Club befindet sich in der Nähe von Changnyeong im südlichen Teil von Südkorea. Der 36-Loch-Golfplatz, die fantastische Umgebung sowie das grosszügige Clubhaus begeistern die Clubmitglieder und die Golffreunde gleichermassen. Der Entwurf für das Clubhaus stammt aus der Feder des Koreanischen Architekten Kyeong Sik Yoon. Das einzigartige Design umfasst eine Fläche von 5000m2 und beinhaltet ein Foyer, ein Restaurant, verschiedene Bars, einen Wellnessbereich und einen Shop. Die architektonische Form eines Bambusblattes, überspannt das gesamte Gebäude. Ökologie, Transparenz und Helligkeit sowie Flexibilität waren zentralen Anforderungen an die Ausführung. Der Rohstoff Holz überzeugte mit seinen natürlichen und ästhetischen Materialeigenschaften. Für die digitale Ausführungsplanung musste eine mathematisch präzise Definition der gewünschten Form gefunden werden, die alle Anforderungen erfüllt. In diesem Fall wurde ein sogenanntes NURBS-Modell mittels der Software Rhinoceros erzeugt, welches auch Grundlage für den Datenaustausch mit dem Architekten war.

Projektart:
Free Form
Architekt:
KACI International & Kyeong Sik Yoon
Ort:
Südkorea
Jahr:
2010