Zurück

Yeoju Golf Resort: Baumkronen als Dachkonstruktion

Ein Projekt von Shigeru Ban in Südkorea

Heasley-Nine Bridges ist ein einzigartiges Golfclubhaus in Yeoju, Südkorea. Der koreanische Architekt Kyeong Sik Yoon hat gemeinsam mit Shigeru Ban aus Tokyo dieses aussergewöhnliche Projekt realisiert. Im Innern des Gebäudes befindet sich ein Restaurant, eine Bar und ein Wellness- und Spa-Bereich. Das Design vereint unterschiedliche Einflüsse aus der Natur und verleiht dem Gebäude eine einzigartige  Schönheit. Die architektonische Grundidee für die Dachkonstruktion basiert auf dem geometrischen Muster eines traditionellen koreanischen Korbgeflechts. Der Kunde wollte ein spektakuläres Clubhaus im Zentrum des neuen 18-Loch-Golfplatzes. Die gesamte Dachkonstruktion wir durch 21 Säulen getragen, die an Baumstämme erinnern. Die 15m hohen Säulen verlaufen über drei Etagen bis hin zum Dach, welches eine Abmessung von 36x72m hat. Parametrische Planung war notwendig, um ein präzises 3D-Modell für die Dachkonstruktion zu entwickeln. Das Resultat dieser Arbeit ist eine optimierte, doppelt gekrümmte NURBS-Regelfläche, welche die Kronen mit den „Baumstämmen“ verbindet und den Dachrand miteinschliesst. Die Details für die 3500 Bauteile wurden im Anschluss mit Rohling, Fertigvolumen und Bearbeitungsflächen generiert. So entstanden die Ausgangsdaten für die Generierung des NC Codes im CAM.

Projektart:
Free Form
Architekt:
Kyeong Sik Yoon & Shigeru Ban
Ort:
Yeoju Südkorea
Jahr:
2008