Zurück

Maggie's Krebszentrum Manchester

Raum zum Erholen schaffen

Das Tragwerk präsentiert sich heute als filigranes Fachwerk aus 17 Achsen. Die Oberflächen der Bauteile bestehen aus Fichte und haben Möbelqualität. Das Dach, die Innen- und Aussenwände sowie die Decke wurden im Holzrahmenbau angefertigt. Der Bau wurde gänzlich vorgefertigt und von einem Team, bestehend aus englischen und Schweizer Fachkräften, montiert. Die Kundin wurde auf dem ganzen Projektweg von uns begleitet und intensiv beraten. «Das Team der Blumer-Lehmann AG schaffte es, das Zentrum in die grüne Umgebung zu integrieren.

Wir entschieden uns, Holz als Hauptbestandteil der Konstruktion zu wählen»,
erzählt Diego Alejandro Teixeira vom weltweit bekannten Architekturbüro Foster + Partners. Die Nachhaltigkeit war dem Kunden sehr wichtig. «Dank dem Wissen unseres Partners konnte ein therapeutischer Raum in Harmonie mit der Natur geschaffen werden», erzählt Teixeira weiter. Die Professionalität und unser
Auge fürs Detail stimmen mit dem hohen Qualitätsstandard von Maggie’s Cancer Centres überein.

Projektart:
Gesundheitswesen / Krebszentrum
Bauherr:
Architekt:
Generalunternehmer:
Ort:
Manchester, United Kingdom
Jahr:
2015